Vorbereitende und begleitende Seminartage

Wer sich für die „eigentliche“ Ausbildung anmeldet, also den Teil der erforderlichen Elemente, die in unserem Credit-Tool „Ausbildung Modul/Teil 1“ heißt, sollte schon ein wenig Erfahrung mit The Work mitbringen. Die Anbieter*innen der Ausbildung sind angehalten, dies zu klären, wenn sich bei ihnen jemand anmeldet. Empfohlen wird, dass die Teilnehmer*innen schon mindestens vier Seminartage absolviert haben, bevor sie mit „Ausbildung Modul/Teil 1“ beginnen. Im Grunde geht es darum, dass sie eine Idee haben, was The Work überhaupt ist und schon einige The-Work-Prozesse für sich selbst durchlaufen haben. 

Insofern sind die Seminartage, die absolviert wurden, bevor mit dem ersten Teil der Ausbildung begonnen wurde, vorbereitetende Seminartage. (Das können auch auch mehr als vier sein.) Tage, die zum Beispiel zwischen den beiden Teilen der Ausbildung absolviert wurden oder nach Abschluss von „Ausbildung Modul/Teil 2“, wären dagegen die begleitenden Seminartage. 

Für die Prüfer*innen ist es bei der Prüfung in der Credit-Liste einfacher zu sehen, ob die Voraussetzung, dass mind. vier Seminartage vor der Ausbildung absolviert wurden, erfüllt ist. 

Hat das deine Frage beantwortet? Danke für die Rückmeldung Beim Senden Deiner Rückmeldung ist ein Problem aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.